Schlagwort-Archiv: transsexueller Weg

Jun 21

Sonntag, 21. Juni: verschlafen

Bis in den Nachmittag hab ich tief, fest und mit ungewohnten Träumen gerpennt. Keine Ahnung, warum ich trotzdem noch so müde bin. Dabei war mein Nierenproblem gestern mittag schon schlagartig wie weggeblasen. Ich hätte es mir denken können, dass das nur mein lästiger Reizdarm war. Den Samstag Nachmittag hab ich bei der Eröffnung des neuen …

Weiterlesen »

Jun 19

Freitag, 19. Juni: Die kranke Lokalredakteurin…

Mir geht es seit Mittwoch Abend gar nicht gut. Die Nieren schmerzen, ich fröstele. Ausgerechnet zum Besuch bei der Frauenärztin heute vormittag schienen die Schmerzen wie weggeblasen, aber am Nachmittag sind sie wieder da. Durchfall, schon wieder, dazu bin ich schlapp und scheine etwas Fieber zu haben. Seit der OP hab ich mich nicht mehr …

Weiterlesen »

Jun 17

Dienstag, 16. Juni: Mühsam

nährt sich das Eichhörnchen. Beim Aktiventreffen des Naturschutzbundes im Kreis Euskirchen hab ich wohl keine ganz schlechte Figur gemacht und fahre mit der Aussicht auf einen Job als 400€-Kraft in der Geschäftsstelle nach Hause. Leben kann ich natürlich nicht davon, aber ich freue mich auf diesen typischen Frauenjob, der zudem sinnvoll, wichtig und für eine …

Weiterlesen »

Jun 14

Sonntag, 14. Juni: Was wäre, wenn…

wenn ich die OP hätte verschieben (oder ganz aufgeben) müssen? Eine liebe Freundin hat mich am frühen Morgen mit einer traurigen e-mail nachdenklich gemacht. Ich hatte mich schon so für sie gefreut, dass sie auch bald “dran” sein würde. Aber sie hatte es wohl schon länger geahnt, dass ihr die Gesundheit einen Strich durch die …

Weiterlesen »

Jun 12

Freitag, 12. Juni: Rote Tage

Nein, rot sind meine Tage nicht. Aber heute habe ich über den freundlichen Kommentar einer Leserin deren Blog zur Menstruation entdeckt. Abgesehen davon, dass ich jedesmal beigeistert bin, wenn ich über ein originelles Blog zu einem unerwarteten Thema stolpere, war das ein passender Zufall. Der Gedanke, dass ich mit meinem immer noch nur mühsam verheilenden …

Weiterlesen »

Jun 11

Donnerstag, 11. Juni(Fronleichnam): Träume

Mit der Patientin geht es langsam aufwärts. Aber sie bleibt brav, schont sich und geniesst die immer längeren Phasen ohne Darmkoliken und Schmerzen in der Wunde. Die sieht am Abend bereits gut genug aus, um endlich Lust auf den ersten Test des Dilatators zu machen. Habe ich das Schlimmste überstanden? Damit steigt auch meine Laune. …

Weiterlesen »

Jun 10

Mittwoch, 10. Juni: Das kann ja Eiter werden…

Gestern war ich zum ersten Mal bei “meiner” Frauenärztin. Der Besuch stand mit unverändert heftigen Darmkräpfen und einer stark vereiterten OP-Wunde unter keinem guten Vorzeichen. Aber auch sie konnte mich beruhigen: häßlich, aber nach einer gründlichen Reinigung halb so wild und mit guten Heilungsaussichten. “Sowas dauert eben ein paar Wochen” Mir als medizinischer Laiin fiel …

Weiterlesen »

Jun 07

Sonntag, 7. Juni: Der schlimmste Tag

seit zwei Wochen. Mein Darm rumort schmerzhaft weiter, die Wunde sieht noch aufgerissener aus als gestern, und der Platzhalter rutscht immer wieder heraus. Besserung ist nicht spürbar und ich fühle mich verunsichert, schwach, scheue aus Angst vor weiteren unangenehmen Entdeckungen jede Berührung mit meinen wunden Genitalien. Wann geht es endlich aufwärts?

Jun 06

Samstag, 6. Juni: Holladiarrhoe

Was für’n Sch…tag. Meine Verdauung schleudert, ich habe schlimme Schmerzen in der Puperze und ich fühl mich krank. Ich pendle zwischen Bad, Toilette und Couch – und hasse es. Eine Sinnkrise wird trotzdem nicht draus, obwohl mir der Pflegeaufwand heute richtig lästig ist. Vor drei Wochen war mein Leben weniger umständlich. Besuch von N., einer …

Weiterlesen »

Jun 05

Freitag, 5. Juni: Schreck laß nach!

Schon wieder ein Schreck: die Naht, die mir gestern morgen solche Sorgen machte, ist noch mehr aufgegangen. Gleichzeitig gehen die Schwellungen weiter zurück. Gut zwei Wochen nach der OP brauche ich starke Nerven, wenn ich meine Wunde versorge. Ich kann ja nicht beurteilen, ob das noch “normal” ist… Heute war ich brav und hab fast …

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge