Schlagwort-Archiv: Operation

Mai 19

Dienstag, 19. Mai: t – 45m (warten auf die OP)

Ich habe gut geschlafen, obwohl ich mitten in der Nacht wach wurde, weil meine Nachbarin nachts Hilfe brauchte. Sie hatte starke Schmerzen. Ich habe immer noch Mühe zu glauben, dass es jetzt nur noch Minuten sind. Die Visite ist durch, laut Plan soll ich in einer halben Stunde dran sein. Herzklopfen hab ich, schon im …

Weiterlesen »

Mai 18

Montag, 18. Mai: t -9h 20m (das Letzte)

Das Abführmittel wirkt endlich, gleichzeitig die Schlafpille. Das Duschen hab ich auf morgen früh verlegt, ich soll mich ja auch noch “unten” rasieren, und das ist mir in meinem aktuellen Zustand zu gefährlich. wer weiß, was ich alles erwischen würde. Letzte Durchsage vor der OP: morgen werd ich kaum noch die Zeit dazu finden.

Mai 18

Montag, 18. Mai: t -11h 30m

Morgen früh bin ich doch nicht die Erste. Zwischen Acht und halb Neun bin ich dran, bei “Herrn Rossi”. Soll mir recht sein, ich steh so ungern früh auf. Dr. Rossi wird Fotos machen Dann hab ich ein Andenken. Ich bin hier nicht die einzige Transfrau, eine etwas ältere hab ich auf dem Gang gesehen. …

Weiterlesen »

Mai 18

Montag, 18. Mai: t -13h 20m (Abführmittel statt Abendessen)

Da liegen sie also, meine vier Abführpillen. Das ist hier die Absolution, auch der letzte Arzt hat also meine OP abgesegnet. Abendessen bekomm ich dafür nicht Ich möchte allein sein mit meinen Gedanken, aber da ist Gabi, meine krebskranke Zimmernachbarin. Ihre Diagnosen werden im Laufe des Tages immer schlechter. Vor wenigen Wochen war sie sicher …

Weiterlesen »

Mai 18

Montag, 18. Mai: t -14h 20m (Grünröcke)

In personam grüngekittelter Damen erscheinen die Narkoseengel. Wieder die selben Fragen nach Vorerkrankungen, ein kaltes Stethoskop, Aufklärung über Nebenwirkungen. Eine Periduralanästhesie werde ich also bekommen. Dass diese Mthode andere und unangenehmere Medikamente spart, leutet mir ein, nur der Gedanke an einen Stich so nah am Rückenmark beängstigt. Es wird ernst. Müde, wie ich bin, jagt …

Weiterlesen »