Schlagwort-Archiv: Journalismus

Dez 12

Ausgeträumt?

Stellenabbau bei der WAZ… 300 Journalisten werden wegrationalisiert, ihre Redaktionen zusammengelegt und um gut ein Viertel des Personals reduziert. Denn in der Wissensgesellschaft darf Information vor Allem eins nicht: etwas kosten. Wo eingespart wird, gehe Qualität vor Vielfalt, so die Vertreter der Verlage. Aber die Vielfalt suchen heute zu wenige für gutes Geld am Zeitschriftenstand …

Weiterlesen »

Okt 19

Ich glaub, ich spinne…

Mein Uli hat sich zwei neue Freundinnen gegönnt. Carla und Dolly werden zu den kleinen Stars eines Besuchs im Café an der Mechernicher Kakushöhle, als wir dort auf dem Rückweg von einem Spinnenzüchter in Kall kurz reinschauen. Carla, ein junges Vogelspinnenweibchen der Art “avicularia versicolor” hat es den beiden Bedienungen mit seinen blauen Beinen, dem …

Weiterlesen »

Mai 08

Freitag, 8. Mai: T -10 Tage (Part 1: Kein Entzug. Schade?)

Durchgeschwitzt haben die drei Damen der Euskirchner Grünen Berlin und die Bundesdelegiertenkonferenz erreicht. Ich hab mich viel zu schwer bepackt, und doch irgendwie zuwenig dabei. Auf veganische Verpflegung hab ich nämlich nicht wirklich Appetit. Dank Dir, liebe Grüne Jugend Toll, dachte ich, ich hab’s im Berliner Velodrom tatsächlich an den Pressetisch geschafft. Da hab ich …

Weiterlesen »

Mai 07

Donnerstag, 7. April: T – 11 Tage (Hoffnungsschimmer…)

Migräne… Die hat mir gerade heute gefehlt. Ein Vorstellungsgespräch bei einer Naturschutzorganisation ist angesagt. Ort: im Garten meiner Mutter. Das Wetter spielt mit, zum potentiellen Arbeitgeber passend zeigt sich unser Garten mit wildem Grün und seinen zwei Teichen als sonniges Naturparadies. Fast fehlen mir die Nutrias von gestern Mit dem Vorsitzenden des anerkannten Naturschutzverbandes werde …

Weiterlesen »

Apr 27

Vorbereitung ist alles.

Schön, man muß kein Hellseher sein, wenn man kurz vor Beginn einer Veranstaltung mit festem Programm schon seinen Abschlussbericht darüber in die Online-Ausgabe des Kölner Stadtanzeiger setzt – erst recht nicht, wenn der Höhepunkt die Kölner Band “Brings” ist, und deren Gassenhauer “Superjeile Zick” so vorhersehbar ist wie die teuren Wahlversprechen der Parteien im Super- …

Weiterlesen »