«

»

Status-Update

Download PDF

Für eine nicht mal zehnminütige Untersuchung bin ich also nach München gefahren. Aber der Chirurg wollte nun mal sicherheitshalber höchstselbst das Ergebnis seiner OP kontrollieren, und nach meinen bisherigen Erfahrungen war mir das durchaus Recht.
Soweit sei tatsächlich alles gut verheilt, ich könne zufrieden sein. Trotzdem sei es gut möglich, dass ich bis zum Jahresende nochmal unters Messer muss – es wär immer noch sehr eng.
Sollte ich bis dahin einen Job haben, werde ich Prioritäten setzen müssen. Aber vielleicht hilft ja auch harte Arbeit mit der guten alten “Amielle Comfort”, und die OP bleibt mir erspart.
Also noch kein Ende der (trans-)fraueneinsichten. Das “trans” wird mich damit noch ein Weilchen länger begleiten, als ich gehofft hatte.

1 Kommentar

  1. Der Wandervogel

    Schöne Grüße aus Allmannsweier im Ortenaukreis!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Security Code: