«

»

Dez 04

Auszug, Einzug, Durchzug

Download PDF

Hab heute wie ein Berserker an meinem Häuschen gearbeitet. Hab lang nix mehr dran machen können, es sah fast aus wie im Dornröschenschlaf. Allerdings musste sich Dornröschen wohl keine Gedanken machen, wie sie die Berge von Grünabfall los würde. Schlingknöterich hat nicht umsonst den Beinamen “Architektentrost”.
Geschwitzt hab ich, und den kühlen Durchzug auf meiner Veranda genossen. Hoffentlich nicht zu sehr: ich hab in den nächsten Tagen viel Arbeit, und ne Erkältung kann ich nicht brauchen.
Aber die Mühe hat sich gelohnt: jetzt sieht es bei mir endlich aus wie auf einer Baustelle, an der gearbeitet wird. Viel werde ich vorläufig leider nicht renovieren können. Sobald die Baumaßnahmen auch nur ein paar Euro kosten, übersteigen sie meinen Haushalt. Trotzdem, ich sehe den Fortschritt. Zwei Räume sind schon aufgeräumt und sauber genug, um wieder zivilisiert drin leben zu können. Ich find sogar, dass es fast wieder wohnlich wirkt. Wolfgang ist wohl endgültig ausgezogen.
Valéries Einzug wird noch ein Weilchen in Anspruch nehmen (der von ihrem lieben Uli damit auch). Aber sie hat irgendwie den Eindruck, daß sie endlich in ihrem Häuschen ankommt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Security Code: