«

»

Jul 16

Donnerstag, 16. Juli: Abendbrot und Abführzäpfchen

Download PDF

Nach einem wirklich netten Mittwoch Abend bei Uli (mit einer leckeren Riesenportion Eis) ist morgen, also Freitag, “Genitalkosmetik” dran. Es wird wohl kein großer Eingriff mehr. Dr. Rossi erweckt heute bei mir den Eindruck, als könne er ihn locker auch ambulant durchführen. Jodtinktur, Pflaster drauf, fertig. Dabei grinst er so selbstzufrieden, dass man ihm abnimmt, auch allen Grund dazu zu haben.
Wäre da nicht auch der Brustaufbau, könnte ich am Wochenende tatsächlich nach Hause. Aber ich will meine C-Körbchen.
Vor mir liegen zwei Abführzäpfchen. Auf die freu ich mich wirklich nicht. Ich habs schon beim letzten Mal so pervers gefunden, dass die mich hier erst gut abfüttern (die Küche der Uniklinik Essen liefert durchaus Essbares) und mich dann zum Abendessen Abführmittel einschmeissen lassen. Wenn ich mein Futter sowieso unverdaut durch den Auspuff jage, kann ich eigentlich auch gleich drauf verzichten…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Security Code: