«

»

Mai 13

Mittwoch, 13.5.: T -5 Tage (Windbeutel für den Drilloberst*)

Download PDF

Besuch von Monika, meinem “Drilloberst”: darauf habe ich mich sehr gefreut. Ich habe sie im April des letzten Jahres in meiner Weiterbildung zur Fachredakteurin kennengelernt. Es war Freundschaft auf den ersten Blick, und wenn ich so etwas wie einen persönlichen Menschen des Jahres habe, dann ist sie es sicher für 2008 (nach A. 2007). Sie ist für mich die erfahrene ältere Freundin, die mir fröhlich und oft auch sehr bestimmt den Weg zum Frausein gezeigt hat. Kaffee unter zwei engen Freundinnen, einfach nur ein lustiger Nachmittag in den wenigen Stunden schönen Wetters, die diese Woche voraussichtlich zu bieten hatte. Für Wolfgang wäre das wohl undenkbar gewesen. Mensch, gehts mir gut!
Zum Kaffee gabs Windbeutel. Ich liebe die Dinger, besonders, wenn ich sie mit meiner Heidelbeersahne fülle. Statt normaler Sahne schlage ich dazu eine fifty-fifty-Mischung aus Sahne und Crème fraiche. Lecker!

Monika hat mir zwei hübsche Nachthemden mitgebracht, für meinen Klinikaufenthalt bin ich damit fast komplett ausgestattet. Aber es sind nur noch drei Tage, an denen ich was besorgen kann. Ich frag mich ständig, was ich vergessen haben könnte. Wahrscheinlich werde ich am Montag Morgen im Zug gar keine Nerven haben an das mir Bevorstehende zu denken. Und wahrscheinlich werde ich sogar dazu zu unausgeschlafen sein…

*ein “Insider”. Nein, Monika ist kein “Oberst”, und Drill gabs auch nicht wirklich. Aber sie hat sechs Monate gut auf die Rekrutin für die Damenwelt aufgepasst!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Security Code: