Kategorienarchiv: Politik

Mai 14

Resolutionen gegen die Angst

Deutsche Kommunalparlamente wehren sich gegen die belgische Atompolitik Es ist ein kollektiver Alptraum, der spätestens seit dem Super-GAU von Fukushima Politiker und Kernkraftgegner in Ostbelgien und dem Rheinland eint. Sollte er je wahr werden, könnte die Katastrophe binnen weniger Stunden mit Westwind und kaltem Regen über die Region zwischen Lüttich und der Kölner Bucht hereinbrechen. …

Weiterlesen »

Mai 10

Schwarzer Block, rote Fahnen, heisse Luft

Anionstag zum 8. Mai 2010

Samstag, 8. Mai, mitten in Euskirchen weht die Flagge der Sowjetunion. Eine kleine Gruppe von etwa 60 Jugendlichen feiert den “Tag der Befreiung”. Vom Sieg über die Nazidiktatur ist in kurzen Ansprachen die Rede, vom Ende der Naziverbrechen, der Kapitulation des Dritten Reiches. Ein weiß-blauer Davidstern, rote Fahnen der Linken und der “Antifaschistischen Aktion”, dazwischen …

Weiterlesen »

Feb 26

Kreuzundquer

Diesen Link musste ich einfach in meine Liste aufnehmen. Herrlich pointierte Spitzen auf die Westerwelles Dekadenzen

Jan 30

Die Würde des Menschen

ist unantastbar. Es sei denn, dieser Mensch bezieht Hartz-IV… Heute habe ich auf Bundestag.tv die erste Lesung eines Antrags auf Änderung des Artikels 3 GG Absatz 3 verfolgt. Auch das Verbot der Diskrimierung auf Grund der sexuellen Orientierung soll dort aufgenommen werden. Zu Recht, wie ich finde, denn auch ich habe während des Verfahrens im …

Weiterlesen »

Jan 24

No sports!

Schlaf… Am Liebsten würde ich mich mit Schlaftabletten abschießen, bis mir meine Blase egal ist und einen ganzen Tag durchschlafen. Ich bin immer noch hundemüde. Fast hab ich den Eindruck, ich gewöhne mich nach Monaten ohne durchgehende Nachtruhe daran. Irgendwie schaffe ich es tatsächlich durch den Tag, obwohl ich immer wieder für Sekunden wegnicke und …

Weiterlesen »

Mai 10

BDK09-Nachlese: Bettina Röhl – "Welt-Sicht" unter Niveau

Welt-Online: Bettina Röhls Mainstream Report “Sind die Grünen regierungsfähig?” Was Frau Röhl als beliebig und – angesichts der harten inhaltlichen Forderungen an die ohnehin kaum noch vorhandenen Koalitionsoptionen – als “institutionalisierte Machtgier” “teutonischer Bürgerlichkeit” bezeichnet, ist tatsächlich eine pragmatische Vision. Die Grünen haben auf ihrem Parteitag klargestellt, dass sie konsequent für das stehen, was die …

Weiterlesen »