Kategorienarchiv: Mein Weg zur Frau

Sep 13

"Bist Du ein Mann?"

Kindern kann man nichts vormachen. “Nein” sage ich jetzt reinen Herzens, wenn, wie vor wenigen Tagen beim Presseauftakt zur Nussjagd NRW, mein Geschlecht im Minutentakt von Erstklässlern angezweifelt wird. Das fiel mir vor wenigen Wochen der biologischen Faktenlage wegen noch deutlich schwerer. Ich trau den Kleinen wohl unbewusst zu, dass die mit einem Lügendetektor rumlaufen. …

Weiterlesen »

Aug 27

Mittwoch, 26. August: Vier Wochen amtlich Frau – mit Konsequenzen…

Bin ich ‘ne faule Socke geworden? Wochenlang hab ich mir meinen Alltag von der Seele geschrieben: das Warten, die Aufregung, meine Schmerzen, den Eiter, und die Fassungslosigkeit, dass ich es tatsächlich getan hab. Ich hab fast täglich die Disziplin aufgebracht, meine Gedanken zu sortieren und ein wenig Ordnung in meine Gefühle aufzubringen – sogar, als …

Weiterlesen »

Jul 27

Montag, 27. Juli: On on the road again (aber ganz vorsichtig!)

Ich habs überstanden. Die OP war diesmal tatsächlich keine große Sache: was die “Genitalkosmetik” betrifft, war davon schon am Samstag, also gerade mal zwei Tage nach der Operation so wenig zu spüren, dass ich mich ernsthaft gefragt hab, was der Herr Rossi da eigentlich gemacht hat ausser tüchtig Jod drauf zu pinseln. Aber er hat …

Weiterlesen »

Jul 16

Donnerstag, 16. Juli: Abendbrot und Abführzäpfchen

Nach einem wirklich netten Mittwoch Abend bei Uli (mit einer leckeren Riesenportion Eis) ist morgen, also Freitag, “Genitalkosmetik” dran. Es wird wohl kein großer Eingriff mehr. Dr. Rossi erweckt heute bei mir den Eindruck, als könne er ihn locker auch ambulant durchführen. Jodtinktur, Pflaster drauf, fertig. Dabei grinst er so selbstzufrieden, dass man ihm abnimmt, …

Weiterlesen »

Jul 13

Sonntag, 12. Juli: Sendepause und Amors Pfeile

Ich war in dieser Woche stinkfaul, was die Segnungen des web 2.0 betrifft. Getwittert hab ich nicht, bei Facebook hab ich mich rar gemacht, und gebloggt hab ich auch nicht. Sättigungserscheinungen? Dabei gäbe es viel zu schreiben: von meiner Unsicherheit etwa, was die Entscheidung bezüglich Brustaufbau betrifft. Ich kann immer noch nicht so ganz fassen, …

Weiterlesen »

Jul 03

Freitag, 3. Juli: Flachgelegt und zerstochen

Die ganze Woche hab ich flachgelegen. Seit Montag hab ich mich mit den Symptomen einer heftigen Sommergrippe rumgequält. Flau in den Knien, antriebslos, Muskelschmerzen, erkältet, dicker Kopp, und wenn ich nicht geschwitzt hab, hab ich bei 30° im Schatten nen dicken Pullover angezogen um nicht ganz so schlimm zu frieren. Aber das hatte ich schon …

Weiterlesen »

Jun 29

Montag, 29. Juni: Blut!

Das Wochenende habe ich leidlich überstanden. Tantchens Geburtstagsfeier in Köln, Seniorenrunde, deren Programm das gemeinsame Mittagessen (Zwiebelrumpsteak, natürlich “englisch”: so ein schönes Stück Rindfleisch hatte ich schon so lang nicht mehr) und die Kaffeetafel setzt. Ein wenig gepflegte Langeweile, und trotzdem hab ich mich drauf gefreut. Ich bin nun mal ein Familienmensch. Die schwüle Hitze …

Weiterlesen »

Jun 27

Samstag, 27. Juni: Schweigen

Ich frage mich, warum ich mich in den letzten Wochen so aus twitter, Facebook und meinem eigenen Blog zurückziehe. Habe ich nichts mehr zu sagen, seitdem sich mein “Thema” auf Meldungen zu meiner Genesung zu beschränken scheint? (Bulletin des Tages: es geht mir bis auf das letzte Kneifen einer letzten vereiterten Stelle, Schmerzen beim Wasserlassen …

Weiterlesen »

Jun 21

Sonntag, 21. Juni: verschlafen

Bis in den Nachmittag hab ich tief, fest und mit ungewohnten Träumen gerpennt. Keine Ahnung, warum ich trotzdem noch so müde bin. Dabei war mein Nierenproblem gestern mittag schon schlagartig wie weggeblasen. Ich hätte es mir denken können, dass das nur mein lästiger Reizdarm war. Den Samstag Nachmittag hab ich bei der Eröffnung des neuen …

Weiterlesen »

Jun 19

Freitag, 19. Juni: Die kranke Lokalredakteurin…

Mir geht es seit Mittwoch Abend gar nicht gut. Die Nieren schmerzen, ich fröstele. Ausgerechnet zum Besuch bei der Frauenärztin heute vormittag schienen die Schmerzen wie weggeblasen, aber am Nachmittag sind sie wieder da. Durchfall, schon wieder, dazu bin ich schlapp und scheine etwas Fieber zu haben. Seit der OP hab ich mich nicht mehr …

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge